Die „isogreenic map“ – Eine neue Sicht auf Paris

Wie würde sich das Reiseverhalten der Menschen ändern, wenn die Landkarte die Entfernungen nicht in Metern, sondern in Reisekosten angeben würde? Genau das hat Xiaoji Chen für Paris ausprobiert und dargestellt: „Map of Paris: Visualizing Urban Transportation

„…In these distorted maps of Paris, the distance between a spot and the city center is not proportional to their geographical distance, but the cost taken to get there.  …“

Paris Transportation Map Post - Xiaoji Chen
Paris Transportation Map Post - Xiaoji Chen

Vor allem die Idee, eine solche Karte auf Handys zu entwicklen, finde ich sehr interessat. Würde eine solche Alternative zu Google Maps, Yahoo Maps oder Bing Maps dazu führen dass Nutzer „besser“ navigieren können?:

„In the workshop I proposed an alternative to Google Maps on smartphone map services. I call it an isogreenic map. This would have a psychological influence on the user when he decides which transportation makes the trip easier“

Die Entwicklung der Karten wurde auf Basis von openstreetmap.org durchgeführt.

Links: